Ausstellungen

www.kasko.ch
Wenn du ein Loch in die Kunst schneidest, siehst du dann dahinter die Welt? Malerei mit performativen Echos Karin Derungs und Mirjam Spoolder arbeiten in einer Laborsituation. Die Ausstellung verändert sich vor den Augen des Besuchers. Öffnungszeiten: 1. und 2. Februar 2020 von 12 bis 18 Uhr Im Kaskadenkondensator Raum für aktuelle Kunst und Performance Warteck PP . Burgweg 7 . 4058 Basel www.kasko.ch www.mirjamspoolder.com karin derungs www.npiece.com Die Künstlerinnen erproben Verschiebungen mit Malerei auf Tüchern und auf Vorhangstoffen und mit Resten aus Krepppapier, begleitet vom Sound von Übungssätzen aus Satztheorien. Bei der Satzanalyse werden Satzteile umgestellt und sie verändern ihre Position innerhalb des Satzes. Wo ein Wort zu stehen kommt, beeinflusst unsere Lesart. Sätze sind strukturiert, einerseits nach Sprachregeln, andererseits nach unserem Gefallen. Angeregt sind die Künstlerinnen durch die „Einführung in die Syntax“ von Karl Heinz Ramers. Christine hat uns angerufen. Uns hat Christine angerufen. Angerufen hat uns Christine. *Christine uns angerufen hat. *Christine uns hat angerufen. Es kommt zu neuen Gewichtungen. Der Fokus kommt in Bewegung. Schwerpunkte wandern. Die Aufmerksamkeit wird durch performative Eingriffe gelenkt. Die blassbunten Papierschnipsel, welche übrig blieben nach dem Einfärben der Tücher, erinnern an gestreute Blumen. Manchmal ist eine „Krepprose“ so schön, dass sie ein Geschenk sein könnte. In einer Geschichte platzierten sie die Rose neben einem Lavabo. Da sieht der Beschenkte immer beim Zähneputzen am Beckenrand mitten im Alltag ihren Gruss. Vielleicht spritzt beim Händewaschen mal Wasser drauf. - Da kann sich immer noch Farbe lösen. www.mirjamspoolder.com karin derungs www.npiece.com
Counter Space Zürich, Laternengasse 5
Eine integrale Lesung von Werken der politischen Theoretikerin 22.03. – 31.03 | 10 – 22 Uhr Das Happening wird veranstaltet von / Wir Vorlesenden wurden eingeladen durch Chris Bünter, Kurator Angelo Romano, Counter Space Zürich info@counterspace.ch www.counterspace.ch www.facebook.com/CounterSpace * Lesung N- 056, Karin Derungs, Dienstag 26. März, 13.00 - 14.00 Uhr
IN DER KLARA, IN BASEL, UM 19 UHR
RUBRIK Jung und Wild
Am Festival werden die Gewinnertexte vorgestellt.
Diese können übrigens auch jederzeit aus dem Literaturautomaten in der KLARA gezogen werden.
Näheres unter: www.literaturautomat.ch
19.30 Uhr, Bibliothek Teufen in Zusammenarbeit mit der Bibliothek Speicher Trogen

Weitere Informationen: www.literaturland.ch

Via Kulturförderung Appenzell Ausserrhoden

19.00 Uhr, Bibliothek Herisau

Weitere Informationen: www.literaturland.ch

Aus über zwanzig Einsendungen, davon vier von Jugendlichen,

hat die Fachjury die sieben besten Texte ausgewählt. Diese

werden an zwei Lesungen von der Schauspielerin Nathalie Hubler

und den Schauspielern Philipp Langenegger und Thomas Fuhrer

vorgetragen.

Wir laden Sie ein, Ihre Stimme abzugeben. Kommen Sie an

eine der Lesungen und bestimmen Sie mit, welcher Text den

Publikumspreis gewinnt.

Alle Texte sind anonym eingereicht worden. Niemand weiss, wessen Texte bei den Lesungen vorgelesen werden und überhaupt gewinnen können!

SMUK Bar, Feldbergstrasse 121, Basel

Stéphanie Degen

Karin Derungs

Sarah Rutschmann

Tobias Lauck


Vernissage: Freitag 8. Juni 18 Uhr

Di bis Do 20 – 1 Uhr, Fr 17 – 2 Uhr

Sa 10 – 14 & 20 – 2 Uhr, So 10 – 14 Uhr

Finissage: Samstag 30. Juni ab 18 Uhr

Mit musikalischen Interventionen von Carlo Angelos Michel

Kunstinitiative
Malerei im privaten Raum

Freitag,     01.12. 2017, 16 - 20 Uhr
Samstag, 02. 12. 2017, 16 - 20 Uhr
Sonntag,  03. 12. 2017, 11 - 18 Uhr

In den Kurzen 33, 4242 Laufen

www.sonjaborer.ch



Ausstellungsraum Klingental
Die eingereichten Texte zum Projekt erscheinen in einer Publikation bei Stingray Editions und sind an der I never read und am Konzertabend erhältlich!!! Mein Beitrag: ein Gedicht Namens SCHABZIEGER. Bin gespannt auf die musikalische Vertonung. Mittwoch, 14. Juni 2017 Türöffnung & Bar ab 18 Uhr Der Aufstand beginnt um 20 Uhr Ein kollektives Projekt initiiert von Daniela Brugger & Vera Bruggmann mit Franziska Baumgartner, Daniela Brugger, Vera Bruggmann, Daniela Caderas, Laura Endtner, Lysann König, Nora Locher, Marlon McNeill, Julia Minnig, Lea Rüegg, Arlène Sagada, Sarina Scheidegger, Alena Stählin, Sara&Natascha Die zwei Bands OPPRESSED BY PRIVILEGE und PRIVILEGED BY OPPRESSION, bestehend aus privilegierten Weissen, spielen im Ausstellungsraum Klingental in Basel ihr jeweils erstes Konzert - gleichzeitig.
Im Projektraum Bollag Areal, Gärtnerstrasse 50, Basel
Stéphanie Degen Karin Derungs Sarah Rutschmann Tobias Lauck Vernissage: Freitag 12. Mai 18 Uhr Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 15 – 17 Uhr Finissage: Samstag 27. Mai 18 Uhr
Mörsbergerstrasse 54, Basel
Vernissage Samstag um 16 - 20 Uhr mit Lesung von Nina Langensand um 18 Uhr Sonntag 11- 18 Uhr - Die Ausstellung trägt in freier Weise der Annahme Rechnung, dass es Dichter gibt, deren Sprachräume mir enorm wichtig sind. - Malerei und Aquarelle von 2015/2016/2017 -
FABRIKculure
Im Rahmen der Ausstellung point zéro von Walter Derungs und Guillaume Greff, kuratiert von Gerda Maise,
findet eine Buchvernissage statt.

TERRAIN - Gedichte und Fotografie von Karin Derungs und Walter Derungs

Sonntag, 9. April um 15 Uhr
Chur
Im Churer Kabinett an der Sägenstrasse 75 und in der _rampa, Werk-und Ausstellungshalle an der Sägenstrasse 78 gleich daneben.  

Notta Caflisch, Karin Derungs, Silke Hagen, Adelheid Hanselmann, Claudia Jäggi, Lea & Adrian, Emmi Schmucki, Regula Verdet-Fierz und Marina Woodtli.

Ausstellung: 15. - 18. Dezember 2016 
Öffnungszeiten: Fr 16:00 Uhr – 20:00 – Sa/So 14:00 – 18:00 Uhr
Vernissage: 15. Dezember 2016
18:00 Uhr: Begrüssung mit Apero und Teewein
19:30 Uhr: Es singen im Kabinett: La Triada (Corin Curschellas, Astrid Alexandre, Ursina Giger)

Finissage: 18. Dezember 2016
18:00 Uhr: Jahresabschlussfeier mit Bündner Gerstensuppe. Alle sind herzlich eingeladen. 
 Nach 18 Uhr besucht uns Alexandra Aronsky und erzählt uns von Ihrer Reise an Europas Grenzen.
Schorenweg 150, PUMPWERK, Basel

Stéphanie Degen

Karin Derungs

Sarah Rutschmann

Tobias Lauck


Vernissage: Donnerstag 12. November 18 Uhr,

mit Musik von Dirk Amrein

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 15 – 17 Uhr

Finissage: Samstag 28 . November ab 17 Uhr , mit Suppe

Pumpwerk, Schorenweg 150, Basel
Vernissage 1. Mai 2015 17 Uhr
2.- 3. Mai 15 -18 Uhr

Karin Aeschlimann, Ralph Bürgin, Walter Derungs, Annette Mueller
Basel, siehe www.ateliers-florenz.ch
Vernissage am 10. Oktober 2014 um 19 Uhr
www.u1contemporary.ch
SELZ art contemporain Perrefitte
Karin Aeschlimann - MALEREI                                  www.selz.ch
FABRIKculture, Hegenheim, Frankreich
Karin Aeschlimann (Malerei)  und Tashi Brauen (Fotographie und Installation)
kuratiert von Laurence Blum
St.Gallen, Feldlistrasse 31a
Gruppenausstellung - MALEREI
Karin Aeschlimann, Sara Gassmann, Geneviève Morin, Hagar Schmidhalter, Inga Steffens