Exhibitions

Städtische Galerie Wolfsburg
image
Ab dem 22.06.2017 zeigen wir erstmals die Meisterschülerausstellung "Meisterschüler 2017 - Upcoming Empires" in unseren Räumen. Eine Nominierungskommission – bestehend aus Vertreter*innen der HBK, der Städtischen Galerie Wolfsburg und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK) – wählte im Rahmen eines Wettbewerbs, auf den sich alle 28 Meisterschüler*innen des aktuellen Jahrgangs bewerben konnten, hierfür acht künstlerische Positionen aus, die mit „besonders spannenden künstlerischen Konzepten und Positionen mit hoher Gestaltungskraft“ hervorstachen (Auszug des Statements der Nominierungskommission). Zu den Nominierten gehören Oskar Klinkhammer, Serena Ferrario, Marlene Bart, Neha Thakar, Sabine Müller, Christina Stolz, Christian Hapke und André Sassenroth. Eine Kooperation der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig mit der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK) und der Städtischen Galerie Wolfsburg.
Lage Egal Berlin/ Danziner Str. 145
IN TIMES LIKE THESE KLASSE NADINE FECHT, HBK BRAUNSCHWEIG SOPHIA BAADER • CONSTANZE BÖHM • MARIE DANN • FANNY DOBERAUER • CARLOTTA DRINKEWITZ • SERENA ALMA FERRARIO • JETTE HELD • KATHRIN JOBCZYK • MIA-THABEA KLEIER • PAULA LÖFFLER • YASHAR MAZIDI • MAJE MELLIN • ALEXANDER MICK • LUCILA PACHECO DEHNE • EMIL SCHIEGNITZ • JENNY SEIB • STRAHINJA SKOKO • MARIA TREZINSKI • KONSTANTIN VON SCHRENCK • MARINA WITT • REIKO YAMAGUCHI • SIMIAO YU Curated by Nadine Fecht OPENING THURSDAY, APRIL 20, 2017, 7 – 10 PM APR 21 – MAY 6, 2017 • THU – SAT, 3 – 7 PM LAGE EGAL RAUM FÜR AKTUELLE KUNST ⚑ DANZIGER STRASSE 145 10407 BERLIN off-space@lage-egal.dewww.lage-egal.de
Galerie Genscher - Marktstr.138 Hamburg
Die Galerie Genscher zeigt drei filmische Positionen die sich auf jeweils unterschiedliche Weise den Vätern der Filmemacher annähern. Durch alle Filme zieht sich als gemeinsames Motiv eine erfundene Geschichte als Beweis und Aneignung der oft als Floskel empfundenen Zuneigungsbekundung. Im Gespräch beleuchten die Künstlerinnen Badrieh Wanli ,Serena Ferrario und Kenneth Dow ihre filmische Auseinandersetzung mit ihren Vätern, und der Rolle des fiktionalen in der Erzälung ihrer Familiengeschichte. Samstag und Sonntag jeweils 16-19 Uhr geöffnet Badrieh Wanli Vaterlachen 4:58 Minuten, 2014 Serena Ferrario this is my father 5:34 Minuten, 2015 Kenneth Dow How it fell off a ship 21:51 Minuten, 2016 Das Screening findet statt in Kooperation mit der Neuen Kunsthalle Stuttgart. 07.04.2017 Filmscreening Drei Filme über drei Väter Beginn: 20 Uhr Einführungsgespräch: ab 21 Uhr Samstag und Sonntag jeweils 16-19 Uhr geöffnet Galerie Genscher Marktstr. 138 /Hinterhof http://galerie-genscher.com/ Hamburg /Karolinenviertel U2 Messehallen | U3 Feldstraße | S21 Sternschanze
Museum Folkwang - Essen
In der inhaltlichen und formalen Auseinandersetzung mit dem Ausstellungsprogramm des Museums haben Studierende verschiedener Fachbereiche gemeinsam ein Format entwickelt, das visuelle, performative, musikalische und partizipative Interventionen miteinander verbindet. Die Projektpräsentation mit zahlreichen Aktionen im UG im Museum Folkwang ist der Abschluss eines Studierendenprojekts der Abteilung Bildung und Vermittlung. Künstler: André Jüchems Faeghe Kordestani Gabriel Verbücheln Gloria Ferraro Katarína Marková Laura Brechmann Mirjam Falkensteiner Nafise Fathollahzadeh Ole-Kristian Heyer Patrick Lohse Serena Ferrario Tania Reinicke Tired Eyes Kingdom
Berlin Galerie Schrippinski
image
First deleted, now printed. On 14th of January we will present 
Reaktionswerk 01 - the first book by Transmute Publishing in which ten artists interact and get in contact with their different expression.

http://transmute-publishing.com
Ministerium für Wissenschaft und Kultur in Hannover
Groupshow


Auf Initiative von Prof. Wolfgang Ellenrieder und Prof. Björn Dahlem wurden 15 Studierende der HBK Braunschweig ausgewählt, ihre Arbeiten vom 27.09.–01.12.2016 im Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) Hannover zu präsentieren.

Kuratiert von Lydia Korndörfer, in Zusammenarbeit mit Lena Malkus, Johannes Möller und Felix Koberstein.
Hbk Braunschweig
image
Diplomausstellung
München Kunstarkaden
image
Video "2014-2015"
60min
b/w 
Sound: André Jüchems
Performance: Yashar Mazidi

Kunstarkaden München
Groupshow

Das Interessante hat sich doch mal vor der Kamera abgespielt! Es haben doch mal Leute durch ihre Kameras nach draußen geschaut in die Welt und sich gefragt: Was ist denn hier los? Womit haben wir es hier zu tun? Aber jetzt seh ich nur noch Leute, die die Welt mit dem Arsch anschauen und sich dabei mit umgedrehter Kamera fotografieren. Ich meine diese Leute, die etwas ganz toll finden. Sagen wir einen Star auf einem roten Teppich. Was die machen, ist: Sie drehen sich von ihm oder ihr weg und drehen ihm oder ihr den Rücken zu. Und machen dann davon ein Foto. Darauf ist dann zu sehen: Ihre eigene Visage, ein verrenkter Arm und ein prominenter Typ, der hinten durchs Bild huscht. Kann’s das etwa sein? Die Dinge, die einen interessieren, mit dem Arsch anzuschauen? Ist das nicht seltsam? Die Metapher von einem Leben auf der Überholspur – die ist jetzt total nutzlos geworden, die hat ausgedient. Alle sind nämlich nur noch dauernd mit ihrem Rückspiegel befasst und kommen gar nicht zum Überholen, vor lauter Ich-Erforschung und Selbstbespiegelung.

- Jonas Münch

 

 

Kyrill Constantinides Tank, geboren 1990 in München, seit  2010 Adbk München, Klasse Dillemuth

Rachel Fäth, geboren 1991 in Berlin. Studium an der AdBK München seit 2013

Serena Alma Ferrario, geboren 1986 in Crema/Italia, seit 2010 Studium der Freien Künste an der HBK Braunschweig

Liane Klingler, geboren 1989, Studium an der AdBK München seit 2010.

Johanna Klingler, geboren 1988.

Jonas Münch, geboren 1989. Studium an der Kunstakademie seit 2011. Lebt in Berlin.

Paulina Nolte, geboren in München 1992, seit 2012 an der Akademie der Bildenden Künste München bei Professor Klaus vom Bruch

Viola Relle, Geboren 1992 in Budapest

Laura Ziegler
Wolfsburg Kunstschaufenster
document